• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Fußball: Remis gegen SC Bad Bodendorf

Nach der deutlichen Niederlage in Oberwinter konnte die DJK Müllenbach im Heimspiel gegen Bad Bodendorf eine bessere Gesamtleistung zeigen. In der ersten Viertelstunde war das Spiel ausgeglichen. Die Hintermannschaften standen auf beiden Seiten sehr kompakt, sodass kaum nennenswerte Chancen zugelassen wurden. Nach gut zwanzig Minuten gab es erstmals eine gefährliche Aktion der Gastgeber. Simon Schmitgen versuchte es mit einem Heber, welcher das Tor nur knapp verfehlte. Wenig später kam Bad Bodendorf von der Strafraum-Linie zum Abschluss. Dieser Versuch verfehlte das Tor ebenfalls. In den folgenden Minuten konnte Müllenbach den Druck erhöhen und wirkte leicht überlegen. Diese Phase nutzten die Gastgeber und schossen in der 33. Minute das 1:0. Für den Torschützen Joshua Queng war es bereits der neunte Treffer in der laufenden Spielzeit. Die wohl schönste Einzelaktion zeigte Fabian Goeden kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Mit einem Heber überspielte er seinen Gegenspieler an der Grundlinie des gegnerischen Strafraums. Einen weiteren Gegenspieler spielte er auf den Weg zur Fünfmeter-Linie aus. Der folgende Torschuss konnte jedoch im letzten Moment vom SC Schlussmann pariert werden.

Weiterlesen...
 

Erste Tischtennismannschaft holt das Double

Nachdem der Ligagewinn vorzeitig unter Dach und Fach gebracht werden konnte, gewann die 1. Tischtennismannschaft der DJK Müllenbach vergangenen Sonntag auch den Regionspokal (Region: Ahrweiler/Mayen-Cochem) ihrer Spielklasse.

Weiterlesen...
 

Verlorener Ehering bzw. Schlüsselbund wird gesucht

Unsere Einwohnerin Silke Kupfer hat wahrscheinlich bei einem Spaziergang ihren Ehering verloren. Es handelt sich um einen schlichten gelbgoldenen Trauring. Vermutlich wurde er im Bereich oberhalb des Sportplatzes verloren. Zwischen der Kreuzung an der man rechts längs zur Kultur von Wolfgang Mayer (mit Bank) abbiegen kann und zum  Birkenwäldchen von Lorenz Ant kommt. Er müsste am rechten Wegesrand oder in der Wiese vom Helmut Emmerichs zu finden sein. Finder melden sich bitte entweder direkt bei Silke Kupfer (02692/8321 bzw. 0151/70192952) oder bei Udo Mergen (0175/2427499).

Außerdem vermisst ein Besucher des Rosenmontagszuges seinen Schlüsselbund. Daran befindet sich neben eine Fiat-Autoschlüssel und mehreren Haustürschlüssel noch ein rot-brauner Fellbommel. Finder melden sich bitte bei Udo Mergen (0175/2427499)

 

Strassenbauarbeiten im Zuge der B 257 zwischen Zermüllen und Müllenbach

Aufgrund der Bauarbeiten im Zuge der B 257 zwischen Zermüllen und Müllenbach muss der Abschnitt zwsichen Zermüllen und der Kreuzung B 257 / K 87 (Zufahrt Rothenbach) bei der Heupenmühle ab dem 03. April 2017 für das Aufbringen der Deckschicht nochmals für fünf Tage für den Verkehr gesperrt werden. Die Arbeiten im Abschnitt zwischen der Kreuzung B 257 / K 87 (Zufahrt Rothenbach) bei der Heupenmühle in Richtung Müllenbach sind bis zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen, sodass die Heupenmühle dann wieder aus Richtung Müllenbach erreichbar sein wird.

Für den ÖPNV wird in diesem Zeitraum eine Ersatzhaltestelle im Bereich des Parkplatzes der Ring-Garage eingerichtet.

Im Anschluss kann der komplette Streckenabschnitt von Zermüllen bis nach Müllenbach wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein bittet die Bevölkerung um Verständnis.

 

Jeckes Treiben am Rosenmontag in Müllenbach

 

Müllenbach ist bekannt für die Originalität der Kostümierung; große Zuschauermengen aus dem weiten Umland bestätigen die Erfolgsgeschichte des Müllenbacher Karnevals. Und das Prinzenpaar Carina I. und Peter I. genoss den Applaus der Zuschauer. "Müllemech alaaf" erklang es immer wieder in dem 40 Programmpunkte aufbietenden Umzug.


Weitere Bilder in der Bildergalerie.

Text: Dreschers, Rheinzeitung

 


Seite 2 von 27

Aktuelle Termine

Nächste heilige Messe

Twitter Nachrichten