• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Ortsgemeinde Pfarrbücherei

Pfarrbücherei Müllenbach

E-Mail Drucken PDF

koeb-logo     Pfarrbücherei Müllenbach      koeb-slogan

 

Eine Bücherei für alle

Öffnungszeiten: Donnerstags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

      

Wir haben eine große Auswahl an:

- Bilderbücher

- Kinder- und Jugendliteratur

- Romane

- Spiele

- Hörbücher für Erwachsene und Kinder

 

Bibliothekarin:

Maria Daun
Tel.: 0176 96495241
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Geschichte der Bücherei

In unserer Pfarrgemeinde entstand 1920 eine Nebenstelle der Bücherei Adenau in der Sakristei. Sie umfaßte 82 Bücher, die zum Teil Geschenke der Bücherei Adenau waren. 1922 zählte der Borromäusverein in unserer Pfarrgemeinde 77 Mitglieder. 

Unter den Nationalsozialisten verfügte des Reichserziehungsministerium mit dem Erlaß vom 14.08.1940, daß nur noch katholisch-religiöse oder erbauliche katholisch-karitative und katholisch-kulturelle Bücher vom Borromäuseverein ausgeliehen werden durften. Zu dieser Zeit besaß die Bücherei ca. 200 Bücher von denen dann durch den Erlaß 154 beschlagtnahmt wurden.

Am 22.10.1945 wurde das Pfarramt von Müllenbach dann von der Militärregierung informiert, daß eine Wiedereröffung der Bücherei von ihrer Erlaubnis abhänig sei. Diese wurde schließlich nach der Aussortierung einiger Bücher erteilt, und 1950 hatte der Borromäusverein in Müllenbach schon 36 Mitglieder. Anfang 1994 wurde die Bücherei neu katologisiert und wurde im Frühjahr im Pfarrsälchen neu eröffnet. Nach mehrern Neuanschaffungen fand man dort ca. 1000 Bücher. Heute hat die Bücherei einen Medienbestand von 1759 Medien und 102 aktive Nutzer.


Buchtipp des Monats

Alle meine Wünsche von Gregoire Delacurt

Jocelyne liebt ihr kleines Leben, liebt sogar ihren ungehobelten Mann - bis durch einen riesigen Lottogewinn alles aus den Fugen gerät.

Joceline ist mit ihrem Leben zufrieden. Sie ist 47 Jahre alt, die Kinder sind aus dem Haus, sie liebt ihren Ehemann trotz seiner Mängel und sie betreibt ein Kurzwarengeschäft. Darin geht sie ganz und gar auf. Eines Tages überreden zwei Nachbarinnen sie, ein Lotto zuspielen. Sie gewinnt etwa 18 Mio. Euro. Nun ist sie ratlos. Was soll sie damit machen? Sie spürt instinktiv eine Gefahr auf sich zukommen. Eine Psychologin warnt sie, dass die Begierde alles zerstöre, ihr Gewinn wird bei all ihren Bekannten Begehrlichkeiten wecken. Der einzige, dem sie von ihrem Gewinn erzählt, ist ihr dementer Vater. Er sagt ihr, dass sie fortan ein neues Leben führen kann. Doch sie will gar kein neues, sie liebt ja ihr bisheriges Leben, so bescheiden es auch ist. Am liebsten möchte sie den Scheck verbrennen, doch versteckt sie ihn zunächst in ihren alten Schuhen. Dort findet ihn ihr Ehemann. Er stiehlt das Geld und kauft sich in Belgien eine großartige Villa, ein dickes Auto, eine teure Armbanduhr und neue Marken-Kleidung. Und er kauft Liebe. Aber er spürt alsbald, wie viel schöner sein Leben vorher war. Doch nun gibt es kein Zurück mehr ... - Das Buch ist sehr spannend geschrieben, einfühlsam und tiefsinnig. Ein wunderbares Lesevergnügen, das zu denken gibt. Sehr zu empfehlen.


Ferienzeit - Lesezeit
Rechtzeitig zum Ferienbeginn stehen für unsere großen und kleinen Leser viele neue Bücher zur Ausleihe bereit

Für unsere jungen Leser:
Gregs Tagebuch (von Idioten umzingelt/ keine Panik)
Wieso, weshalb, warum ( Unsere Erde /Alles über die Polizei)
Conni macht Musik
Der kleine Rabe Socke Alles mutig

Romane:
Rachel Joyce:Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
N. Sparks: Mein Weg zu dir
R. Falk: Hannes
Roger Marie: Der Poet der kleinen Dinge
C. Bomann: Die Schmetterlingsinsel
J. Donnelly: Die Wildrose
L. Morell: Der sixtinische Himmel
Z. Shalev: Für den Rest des Lebens
E. Brown: Die Shakespeareschwestern
H. Gremillon: Das geheime Prinzip der Liebe
Samuel Koch: Zwei Leben
 


 

Jahresbericht der kath. öffentl. Bücherei St. Servatius u. Dorothea Müllenbach für das Jahr 2012

Unsere Bücherei hat einen Medienbestand von 1649 Titeln. Der Bestand setzt sich zusammen aus 73 Sachbüchern, 691 Romanen, 609 Kinder- und Jugendbücher. Zusätzlich verfügen wir über 131 CD´s, und Hörbücher, 67 Spiele und 78 DVD's. Seit Jahren nutzten wir das Angebot der Ergänzungsbücherei Trier und leihen ca. 150 Medien aus, die uns ein Jahr lang zur Verfügung stehen.

Im Jahr 2012 wurden 197 Medien neu eingestellt, demgegenüber wurden aber auch 307 Medien aussortiert. (Aussortierung wegen Überalterung ,Beschädigung, Verschmutzung u.s.w.) Finanziert wurden die Einkäufe über den Etat der Kirchengemeinde (300 €), der Gemeinde (300€), des Bistums Trier (200 €), Bücherflohmarkt am Pfarrfest (60 €) aus der Quote der Buchvermittlung und aus dem Glühweinverkauf an St. Martin (14o €). Gespendet wurden 100 €.

Die Öffnungszeit der Bücherei ist Donnerstags von 15.30h-17.30h.

7 Neuanmeldungen konnten im letzten Jahr verzeichnet werden, 109 aktive Benutzer haben 1605 Medien ausgeliehen. Damit konnten wir die Ausleihe auch in diesem Jahr wieder steigern.

In diesem Jahr führte die Bücherei fünf Veranstaltungen durch. Im Januar der Bibliotheksführerschein für die Vorschulkinder aus Barweiler und im Mai der Bibliotheksführerschein für die Vorschulkinder aus Müllenbach. Im März und im November wurde ein Bilderbuchkino im Kindergarten Müllenbach gezeigt. Im November fand die jährliche Weihnachtsbuchausstellung statt. Zusätzlich finden regelmäßige Vorlesestunden mit den Kindergartenkindern und Lesestunden mit den Grundschulkindern statt.

Ich möchte mich bei allen Lesern, Leserinnen und Fördern bedanken, für ihre Besuche und ihre finanzielle Unterstützung. Dies macht es erst möglich, den Medienbestand aktuell zu halten. Bestellen Sie auch weiterhin ihre Bücher über die Bücherei und unterstützen Sie so die Büchereiarbeit in Ihrer Gemeinde.

Die Bücherei soll ein Ort der Begegnung sein, der Kindern und Erwachsenen eine gute Auswahl von Medien zur Verfügung stellt. Schön wenn weiterhin viele Kleine und Große zur Ausleihe in die Bücherei kommen.

Maria Daun Leiterin der Pfarrbücherei
St. Servatius und Dorothea Müllenbach

 

Aktuelle Termine

Events

Twitter Nachrichten